Tarifeinigung zwischen ver.di und AMEOS

Pähle: Einigung zu besseren Arbeitsbedingungen ist ein erster wichtiger Schritt

5. Juli 2021

Die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Katja Pähle, begrüßt die Tarifeinigung zwischen der Gewerkschaft ver.di und AMEOS Ost für die Kliniken Haldensleben, Schönebeck, Bernburg und Aschersleben-Staßfurt: „Nach wochenlangen Streiks und langen Verhandlungen ist die Einigung zu besseren Arbeitsbedingungen ein erster wichtiger Schritt für die Kolleginnen und Kollegen an den AMEOS-Kliniken. Ohne ihr Engagement, ihren großen Mut und ihre Geduld wäre dies aber nicht möglich gewesen. Als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die ihnen weiter solidarisch zur Seite stehen, wünschen wir ihnen Kraft und Durchhaltevermögen für die Entgeltverhandlungen im nächsten Jahr – damit sich der Einsatz der Beschäftigten für ihre Patientinnen und Patienten und für unsere Gesellschaft endlich auch in fairen Löhnen auszahlt.

Gleichzeitig machen wir uns dafür stark, dass das Gesundheitssystem den politischen Rückhalt bekommt, der für eine flächendeckende, qualitativ hohe Versorgung erforderlich ist. Für das Land bedeutet das vor allem, die allzu lange aufgeschobenen Investitionen in Krankenhäuser und Gesundheitszentren anzuschieben. Als SPD-Landtagsfraktion machen wir uns dafür auch in der neuen Wahlperiode stark.“